Batman Wiki
Advertisement

Clock King, ziviler Name: Temple Fugate, wie er in der Batman-Zeichentrickserie "Batman: The Animated Series" der frühen 1990er auftrat.

Biographie[]

Der Uhrenkönig[]

Temple Fugate hatte immer eine Bessessenheit zur Pünktlichkeit. Als er sich einmal in einem Zug über die erneute Verspätung ärgert und meint, er habe heute noch einen wichtigen Gerichtsprozess, der ihn ruinieren und seine Firma kosten könnte, wenn er nicht zu seinen Gunsten ausgeht, rät ihm ein anderer Zuggast, Hamilton Hill, dass Fugate entspannen sollte, damit er dem Richter nicht gleich wegen seiner Nervosität auffällt, indem seine Kaffeepause heute eine Viertelstunde später macht. Fugate befolgt seinen Rat und geht heute statt um Drei um Viertel nach Drei in die Pause, wozu er sich auch diesmal in den Park setzt. Allerdings wird er dort von einem Ball von zwei spielenden Kindern getroffen, er lässt die Dokumente für den Gerichtstermin fallen und diese werden vom Wind verweht, wobei Fugate auch noch in einen Springbrunnen fällt. Dadurch verspätet er sich zu seinem Termin. Der Richter will ihn wegen der Verspätung nicht mehr anhören, sondern fällt gleich das Urteil, das ihn seine Firma kostet. Dass er beim ersten Mal, dass er sich nicht an seinen Terminplan gehalten und nicht wie sonst streng auf die Zeit geachtet hat, seine Firma verloren hat, lässt Fugate verrückt werden. Nachdem er erfahren hat, dass die Kanzlei Hill gehört, der ihm dabei aber eigentlich nur einen gut gemeinten Rat geben wollte und nichts mit seinem Fall zu tun hatte, glaubt Fugate fälschlicherweise, dass Hill ihm absichtlich zur Pause geraten hat, um ihn zu ruinieren.

Als Hill später als Bürgermeister kandidiert, tut Fugate, der sich inzwischen "Der Uhrenkönig" nennt, alles, um seine Kampagne zu ruinieren. Zuerst lässt er den Stadtverkehr mittels sabotierter Ampeln zusammenbrechen, dann hängt er ein riesiges, verunstaltetes Werbeplakat von Hill an einem Hochhaus auf. Dadurch kommt es zur ersten Konfronation mit Batman, bei der Fugate eine explosive Taschenuhr einsetzt, bevor er auf einen vorbeifahrenden Zug springt, dessen Fahrzeiten er genau im Kopf hat. Batman ermittelt in Fugates Firma (einem Geschäft für Uhren), und findet unter anderem Verkehrspläne, deren Zeiten sich Fugate eingeprägt hat. Fugate lockt Batman in einen Banktresor, in dem er einen Apparat plaziert hat, der sämtlichen Sauerstoff aus dem Raum zieht, wobei Batman nicht mehr genug Zeit bleiben würde, um die Tür zu öffnen. Batman schafft es jedoch trotzdem, zu entkommen. Als Hill eine U-Bahn einweihen will, sorgt Fugate dafür, dass die Bahn nicht ankommt und hetzt die Leute über Lautsprecher gegen Hill auf, bevor er zwei U-Bahnen auf der gleichen Schiene aufeinander zufahren lässt, wodurch es einen Zusammenstoß gibt. Im daraufenstehenden Chaos entführt er Hill. Schließlich findet Batman heraus, dass Fugate Hill an die Zeiger des Uhrturms gefesselt hat. Fugate will Hill umbringen, indem er ihn an den Stundenzeiger bindet, während der Minutenzeiger näher kommt, sodass er um Viertel nach Drei, die Uhrzeit, um die Fugate auf Hill's Rat die Kaffeepause gemacht hat, vom Minutenzeiter zerquetscht wird. Hill behauptet steif und fest, dass sein Rat damals nur gut gemeint war und er nichts mit Fugate's Fall zu tun hatte, doch Fugate will ihm nicht zuhören. Er und Batman liefern sich ein Gefecht im Uhrwerk, wobei der Uhrenkönig als Waffe einen Spazierstock einsetzt, der wie ein Uhrenzeiger aussieht. Im Kampf ist der Uhrenkönig Batman ebenbürtig, da er Videoaufnahmen von ihm studiert hat und genau weiß, wieviel Zeit er für einen Schlag braucht. Auch Batman behauptet, dass Hill nichts für Fugate's Ruin kann, doch dieser erwidert zornig, dass er sich wegen Hill verspätet habe. Als das Uhrwerk zusammenbricht, flieht der Uhrenkönig, während Batman Hill gerade noch retten kann.

Eine Frage der Zeit[]

Fugate nimmt bei Dr. Wakati, einem Wissenschaftler, der mit der Physik der Zeit experimentiert, unter falschem Namen eine Stelle als Butler an. Heimlich stiehlt er ihm ein Gerät, mit dem er die Zeit anhalten kann. Zunächst begeht er damit testweise Diebstähle, zum Beispiel stiehlt er auf einer Auktion, bei der auch Bruce Wayne und Dick Grayson anwesend sind, eine antike Uhr, die er gleich darauf in den Müll wirft mit dem Kommentar: "Hab' ich schon.". Als er Hill, der inzwischen Bürgermeister geworden ist, im Rathaus angreift und ihn fragt, welche Leben er denn nun als Bürgermeister ruiniere, wird er von Batman und Robin überrascht. Auf der Flucht stiehlt er ein Polizeiauto und befestigt an der Unterseite des Batmobils ein zweites Gerät, das er so programmiert hat, dass es das Batmobil in der Zeit einfriert, sodass es nicht mehr von der Stelle kommt, wenn ein anderes Auto hinein rast. Batman kann das Gerät zerstören und fährt mit Robin zu Wakati. Dieser hat inzwischen entdeckt, dass sein Butler das Gerät gestohlen hat, doch Fugate friert ihn kurzerhand in der Zeit ein. Nachdem Batman und Robin ihn befreit und von ihm zwei weitere Geräte erhalten haben, um Fugate zu bekämpfen, machen sie sich auf zu Hill's Eröffnungsrede eines neuen Gerichtsgebäudes, wo Fugate eine Bombe in das Rednerpult legt, die Hill in die Luft jagen soll. Batman kann durch sein Gerät schneller werden und die Bombe aus der Gefahrenzone schaffen, bevor sie auf dem Fluss explodiert, während Robin den Uhrenkönig besiegt und sein Gerät zerstört.

Justice League Unlimited[]

Er wurde für die Task Force X rekrutiert, einer Gruppe von Superschurken, die nun für die Regierung hoch gefährliche Missionen absolvieren, um nach 5 Jahren im Dienste der Task Force X Einheit, von ihren begangenen Verbrechen reingewaschen zu werden und ihre Freiheit zurück zuerlangen, falls sie die Einsätze der Task Force X, von denen jeder praktisch ein Himmelfahrtskomando ist, bis dahin überleben. Nachdem der Anführer des Teams Rick Flagg den zum Tode verurteilten Schurken Deadshot für die Task Force X rekrutiert hatte, stellte er Deadshot seine Teammitglieder vor. Neben dem Clock King wären das noch Plastic und Captain Boomerang. Das Team erhält von Projekt Cadmus den Auftrag, den Zerstörer, der im Wachturm der Liga der Gerechten aufbewahrt wird, zu stehlen. Die Aufgabe von Clock King war das Planen dieser Mission und der zeitliche Ablauf der Mission. Hierzu studierte er den Dienstplan den man per Spionage erhalten hatte und fand den Zeitpunkt wo die Liga am schwächsten wäre. Er selbst nahm nicht an der direkten Mission teil sondern koordinierte von ihrem Versteck aus die Gruppe und tadelte sie auch als sie 2 Minuten über dem Zeitplan waren und jetzt keine Fehler mehr machen dürften.

Aussehen[]

Temple Fugate ist ein dürrer, grauhaariger Mann im braunen Anzug mit brauner Melone. Als Clock King hat seine Brille zudem aufgemalte Zeiger, sodass die Gläser wie Uhren aussehen.

Waffen[]

Bei seinem ersten Auftritt benutzt der Clock eine explosive Taschenuhr. Bei seinem zweiten Auftritt benutzt er ein Gerät, das die Zeit anhalten kann, welches er von Dr. Wakati gestohlen hat. In beiden Episoden besitzt er einen Gehstock in Form eines goldenen Zeigers, den er aber nur in seiner Debüt-Folge als Waffe nutzt.

Fähigkeiten[]

Bei seinem Debüt hat sich Fugate die Verkehrszeiten Gothams eingeprägt und kann so einen vorbeifahrenden Zug als Fluchtmittel nutzen. Zudem hat er Batman's Kampftechnik (in Bezug auf die benötigte Zeit pro Schlag) studiert und kann ihm im Kampf ausweichen. Diese Kampftechnik ist aber in seinem zweiten Auftritt nicht mehr ersichtlich.

Auftritte[]

Batman: The Animated Series[]

Justice League Unlimited[]

  • Task Force X

Trivia[]

  • Der zivile Name des Clock Kings Temple Fugate spielt auf die lateinische Phrase "Tempus Fugit" ("Die Zeit flieht.") an.

Siehe auch[]

Weblinks[]

  • Clock King im DC Animated Universe Wiki (englisch)
  • Clock King im Batman: The Animated Series Wiki (englisch)
Advertisement