Batman Wiki
Advertisement

Floyd Lawton, besser bekannt als Deadshot, ist eine Waffe zum Mieten und ist als der zweit tödlichste Auftragsmörder in allen DC Comics bekannt. (Der tödlichste ist Deathstroke)

Biographie[]

Floyd Lawtons Familie war liebevoll und fürsorglich. Allerdings besaß sein Vater einen sehr aufbrausenden Charakter, sobald er nicht im Mittelpunkt stand. Nach zahlreichen Prügelattacken des Vaters auf jegliche Familienmitglieder versuchte Floyd, seinen Vater mit einer Flinte zu erschießen. Allerdings verfehlte er und traf seinen Bruder tödlich.

Nach diesem Vorfall wurde er in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Seine Mutter blieb mit seinem Vater und dessen Wut allein. Folglich beging sie Suizid. Mit 18 Jahren verließ Floyd die Anstalt. Er reiste nach Hause und beendete, was er anfing. Dadurch wurden einige Personen auf den zukünftigen Söldner aufmerksam, da jener einen hervorragenden Waffenumgang besaß.

Neben seinen Künsten als hervorragender Scharfschütze taucht er seine Kugeln in Gift, was jeden seiner Angriffe noch todbringender macht.

Floyd Lawton ist der todbringendste Auftragskiller der Welt, wird einzig und allein von Deathstroke übertrumpft. Er schießt nie daneben, schon gar nicht mit seinen schallgedämpften, am Handgelenk angebrachten 9mm Kanonen.

Deadshot verachtet sich genau so sehr wie seine korrupten Opfer. Mehrere Gefängnispsychologen haben bei ihm selbstmörderische Tendenzen diagnostiziert.

Die einzige Person, welche Deadshot jemals verfehlte, war Batman-wodurch dieser bis heute ganz oben auf seiner Liste steht.

Deadshot, Detective Comics #474 (Dezember 1977)

Aussehen[]

In anderen Medien[]

Trivia[]

Die Website IGN listete Deadshot 2009 in einem Ranking der 100 „besten fiktiven Bösewichte“ als Nr. 43 auf.[1]

Quellen[]

  1. Deadshot is number 43. Ign.com. Abgerufen am 15. Juli 2012.
Advertisement