Batman Wiki
Advertisement

Ein ganz normaler Typ (Im Original An Innocent Guy) ist eine Kurzgeschichte, die erst im März 1996 Schwarzweiß und später in Farbe als der Comiczusammenfassung The Killing Joke erschien.

Handlung[]

Ein namenlos bleibender junger Mann filmt sich zuhause und behauptet in der Aufnahme, die er später vernichten will, dass er, obwohl er ein guter Mann sei, einmal im Leben etwas Böses tun wolle. Seiner Meinung nach könne man nur gut sein, wenn man einmal im Leben etwas Böses getan hat und einem danach das Gute besser gefällt.

Er habe sogar dran gedacht, ein kleines Kind im Keller anzuketten und verhungern zu lassen, hat sich dann aber zu einem Mord entschlossen. Sein Opfer soll ein hiesiger Prominenter sein, der unbewacht sein sollte. Seine Wahl fällt auf Batman.

Er erzählt über seine Fantasie, wie er Batman, als dieser gerade wieder einen Schurken besiegt hat, in einem unachtsamen Moment erschiessen und, ohne irgendeine Spur oder Visitenkarte, verschwinden und nie gefasst werden würde. Natürlich würde er Batman danach vermissen, er war ja ein Fan.

Zuletzt erzählt der junge Mann davon, dass er nach diesem Mord, der ihm nie nachgewiesen werden würde, seinen Abschluss machen, eine Freundin finden, eine Familie gründen und schließlich nach dem Tod in den Himmel kommen wolle.

Advertisement