Batman Wiki
Advertisement

Max Eckhardt ist ein korrupter Polizist im Film Batman von 1989.

Batman (1989)[]

"Eckhardt, denk mal über die Zukunft nach!"
―Jack Napiers letzte Worte an Max Eckhardt

Eckhardt war einer der vielen korrupten Polizisten, die im Dienst des Mafiosi Carl Grissom standen. Da Eckhardt Batman nie persönlich gegenüberstand, winkte er alle Behauptungen über diese mysteriöse Gestalt ab. Eckhardt wurde von Jack Napier, der rechten Hand Grissoms, darüber informiert, dass der neue Staatsanwalt Harvey Dent, seine Nase in Grissom's Geschäfte steckte. Daraufhin erzählte Napier Eckhardt von seinen Plänen, Grissom zu stürzen und selber dessen Platz einzunehmen, woraufhin Eckhardt abwinkte und meinte, er hätte keine Zukunft. Es kam zu einem Gerangel zwischen den beiden, bei dem Eckhardt Napier nur deswegen nicht erschoss, weil Napier's Handlanger Bob, ihm seine Pistole ins Gesicht hielt.

Eckhardt wurde später von Grissom angerufen, der ihm mitteilte, dass er eine Falle für Napier und seine Leute in der Axis Chemicals Fabrik vorbereitet habe. (Napier hatte eine Affäre mit Grissoms Geliebter, was Eckhardt erfuhr und Grissom mitteilte. Dieser wollte daraufhin Rache). Er wollte von Eckhardt, dass er mit seinen Polizisten Napier stellen und töten sollte. Es folgte ein Schusswechseln in der Fabrik, während dieser auch der Commissioner Gordon dazu stieß und die Kontrolle über die Situation übernahm und die Polizei anwieß, Napier lebend gefangen zu nehmen. Eckhardt versuchte zu entkommen, wurde jedoch vom auf Rache sinnenden Napier erschossen.

Advertisement