Batman Wiki
Advertisement

Norman Rotrig ist das französische Äquivalent des Jokers. Norman ist ein geisteskranker Künstler, dessen Gesicht durch das Entfernen seiner Lippen ein dämonisches, dauerhaftes Grinsen ziert. Da Rotrig als Franzose hauptsächlich in Frankreich operiert, ist er in erster Linie ein Widersacher des "französischen Batmans" Nightrunner, einem Mitglied von Batman Inc.

Biographie[]

Vergangenheit[]

Als er geboren wurde, verstarb Rotrigs Mutter. Sein Vater, ein geisteskranker Künstler, wollte aus ihm ein "lebendes Kunstwerk" machen und entfernte seine Lippen, was ihm ein ewiges Grinsen einbrachte.

Kampf gegen Batman[]

Nightrunner, ein Mitglied von Batman Inc., rief Batman und Robin nach Frankreich, weil ein Unbekannter vier geisteskranke Verbrecher (Ray Man, Sister Crystal, ID und Skin Talker) aus einer Anstalt befreit hatte. Die Vier richteten Chaos an, bis sie von den Helden besiegt wurden. Diese stießen nun auf den wahren Schurken, Norman Rotrig. Auf die Frage nach dem Motiv behauptete er, es für die Kunst getan zu haben. Außerdem offenbarte er den drei Gesetzeshütern, alles gefilmt zu haben. Sein Vater war von ihm in mehrere Stücke zerteilt und in die Glaskästen einer Lebenserhaltungsanlage verfrachtet worden, gezwungen die Aufnahme immer und immer wieder anzusehen. Rotrig bezeichnete dieses Dasein seines Vaters als Kunstwerk, in dem er vor die Apparatur, in deren Kästen jeweils ein Körperteil steckte, ein Schild stellte: "DIE PSYCHOMATISCHE UNWAHRSCHEINLICHKEIT DES LEBENS IM VERSTAND EINES STERBENDEN" VON NORMAN S. ROTRIG

Zitate[]

"Ich sagte nie, mein Vater sei besonders originell gewesen. Vielleicht bin ich nur eine Imitation, eine Hommage...Ganz wie ihr wollt. Aber jede Kultur braucht ihren Witzbold, ihren Hofnarren. Ich bin der Zerrspiegel, der euch die Wahrheit zeigt."
―Norman Rotrig
"Ihr kennt mich nicht, aber saht mich in euren Träumen."
―Norman vor der Anstalt
"Ich erkläre mich nur zu gern. Aber wenn ich mich umdrehe, töte ich die Spannung."
―Rotrig, bevor er einen Kurzfilm über seine Vergangenheit und schließlich sein Gesicht zeigt.
"Oh, Menschen sterben aus allerlei lächerlichen Gründen... Wieso nicht für die Kunst?"
―Norman Rotrig beantwortet die Frage nach seinem Motiv
"All unsere Leistungen, Kunst, Wissenschaft, Politik, Kommerz... unsere große Zivilisation. Sie ist nur ein Tanz der Narren. Letztendlich ist allein das die Pointe."
―Norman's abschließende Sätze am Ende des Comics.


Advertisement